Literaturhinweise

Die SEEWOLF-Studie – Seelische Erkrankungsrate in den Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe im Großraum München

Aus der Verlagsausschreibung: Die SEEWOLF-Studie untersucht den psychischen und körperlichen Gesundheitszustand wohnungsloser Menschen im Großraum München. Neben Häufigkeit, Art und Ausmaß psychischer und körperlicher Erkrankungen wird erstmals in Deutschland auch die kognitive Leistungsfähigkeit wohnungsloser Menschen untersucht.
Ziel der Studie ist es, auf Grundlage dieser Erhebungen zu analysieren, inwieweit die aktuellen Versorgungsstrukturen den Bedürfnissen der Wohnungslosen entsprechen.

 

1. Auflage, August 2017
Preis: 26,00 €
Umfang: 324 Seiten
Verlag: Lambertus-Verlag
ISBN 978-3-7841-2910-5

Suppe, Beratung, Politik Anforderungen an eine moderne Wohnungsnotfallhilfe

Welche Bedingungen und Kooperationspartner werden für eine gelingende Wohnungsnotfallhilfe benötigt? In diesem Buch werden verschiedene Blickwinkel von Wohnungsnot beleuchtet und die Akteure dieses Arbeitsfeldes kommen zu Wort. Die Beiträge reichen von Aspekten der Existenzsicherung und privater Wohltätigkeit (Suppe) über Unterstützung der Beratungsstellen (Beratung) sowie über soziale Rechte und die Durchsetzung dieser Rechte (Politik). Beispiele für eine gelingende Zusammenarbeit sowie aktuelle Forschungsergebnisse werden ergänzend vorgestellt.
Der vorliegende Band dokumentiert Inhalte und Ergebnisse des Bundeskongresses der Evangelischen Obdachlosenhilfe e.V. (heute: Evangelischer Bundesfachverband Existenzsicherung und Teilhabe (EBET) e.V. – Wohnungsnotfallhilfe und Straffälligenhilfe), erweitert um wesentliche weitere Beiträge. Der Kongress fand 2014 in Bremen statt.

 

 

Erscheinungsjahr: 2016
Preis: 39,99
Umfang: 305 Seiten
Herausgeber: Stefan Gillich, Rolf Keicher
Verlag: VS Springer Verlag für Sozialwissenschaften
ISBN: 978-3-658-12271-3