Berufliche Teilhabe und Integration wohnungsloser Menschen verwirklichen

Memorandum der Landesarbeitsgemeinschaft
der öffentlichen
und freien Wohlfahrtspflege in Bayern



Ein Plädoyer für eine bedarfsorientierte Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik für wohnungslose Menschen

Das Momorandum können Sie hier [641 KB] downloaden


Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe


Sozialer Arbeitsmarkt und Sozialunternehmen: Voraussetzungen und Anforderungen eines innovativen Förderinstruments für die vom Arbeitsmarkt ausgegrenzten Personen.

Ausführliche Informationen auf der Homepage der BAG W


Integration wohnungsloser Menschen in den Arbeitsmarkt


Zu diesem Thema fand am 27.10.2009 in Nürnberg eine Fachtagung des Caritasverbandes Nürnberg und der Stadtmission Nürnberg in Kooperation mit der Koordination Wohnungslosenhilfe Nordbayern statt.

In seinem Eingangsreferat forderte anlässlich dieser Tagung der Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe, Herr Dr. Specht, eine Neuorientierung in der Arbeitsmarktpolitik mit individuell ausgerichteten Hilfen. Das Leitbild Fordern und Fördern reiche auf Dauer nicht aus. Es bedürfe einer breiten Anstrengung der Parteien, der Gewerkschaften und der Spitzen- und Fachverbände der Freien Wohlfahrtspflege, um über das Notprogramm von 1- Euro- Jobs hinaus eine Strategie für die langfristig vom Arbeitsmarkt ausgeschlossenen Menschen zu entwickeln.

Mehr Information über den Inhalt der Fachtagung erhalten Sie unter Fachtage Integration durch Arbeit